Fotozentrum
Bildsuche: los

Allgemeine Geschäftsbedingungen - kein Produktverkauf!

§1 Geltungsbereich der AGB

(1) Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sie sind vereinbarter Bestandteil aller mit uns abgeschlossenen Verträge. Sie gelten für künftige Kaufverträge und Geschäftsbeziehungen auch dann, wenn sie nicht nochmals ausdrücklich einbezogen werden.

(2) Mit unseren AGB inhaltlich nicht übereinstimmende Geschäftsbedingungen unserer Geschäftspartner sind für uns nur dann verbindlich, wenn sie bei Vertragsabschluß von uns schriftlich anerkannt werden. Gegenbestätigungen des Käufers mit entsprechendem Hinweis auf dessen Geschäftsbedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

(3) Abweichende Bedingungen und Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

§2 Angebote

(1) Unsere Angebote sind stets freibleibend und unverbindlich sowie bis zum 30. Tage nach dem Ausstellungsdatum befristet. Die Lieferung der Waren erfolgt zu den bei Bestellung gültigen Preisen. Sie erlangen Verbindlichkeit erst mit der Bestätigung des Auftrages durch uns. Verpackungs- und Versandkosten sowie zusätzliche Leistungen und Lieferungen werden gesondert berechnet und sind vom Kunden zu tragen.

(2) Angaben in Anzeigen, Prospekten und auf der Internetseite von fotozentrum stellen noch kein bindendes Angebot dar.

§3 Vertrag

(1) Das Zustandekommen des Vertrags im Online-Vertrieb erfolgt erst durch eine Auftragsbestätigung durch fotozentrum. Diese wird per E-Mail an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

(2) Das Zustandekommen des Vertrags im Direktvertrieb

(in den Geschäftsräumen) erfolgt durch Angebot und Annahme.

(3) fotozentrum behält sich das Recht vor, Aufträge abzulehnen, falls offensichtlich gegen Rechte verstoßen wird, Rechte Dritter verletzt werden oder anderweitige Gründe bekannt sind. In diesem Fall wird der Kunde informiert und evtl. bereits geleistete Zahlungen zurück überwiesen.

(4) Aufträge werden nur von Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz angenommen.

§4 Preise, Lieferung, Lieferfristen

(1) Die Waren werden zu den bei Bestellung gültigen Preisen geliefert. Die auf der Internetseite von fotozentrum angegebenen Preise beinhalten die Umsatzsteuer und verstehen sich zuzüglich Versand- und Verpackungskosten.

(2) Die von fotozentrum genannten Termine und Fristen sind unverbindlich, sofern nicht eine ausdrückliche schriftliche Fixierung erfolgt.

(3) Die Lieferfrist beginnt mit dem in der Auftragsbestätigung enthaltenen Datum, nicht aber vor Klärung aller Vertragsbestimmungen. Sie endet mit dem Tag der Absendung durch uns, es sei denn, dass feste Liefertermine zugesagt sind. Bei durch den Käufer gewünschten Änderungen bestimmt sich der Beginn der Lieferzeit nach dem Datum der Änderungsbestätigung.

(4) Für die Dauer der Prüfung der Korrekturabzüge usw. durch den Kunden ist die Lieferzeit jeweils unterbrochen.

(5) Soweit von uns nicht zu vertretende Umstände die Ausführung übernommener Aufträge erschweren, verzögern oder unmöglich machen, sind wir berechtigt, die Vertragsleistung/Restleistung um die Dauer der Behinderung hinauszuschieben oder vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten. Wird eine verbindliche Lieferfrist um mehr als zwei Wochen überschritten, so ist der Kunde berechtigt, nach Ablauf einer Nachfrist von einer Woche vom Vertrag zurückzutreten. Die Nachfristsetzung hat schriftlich zu erfolgen.

(6) Werden Lieferungen mit offensichtlichem Schaden an Verpackung oder Inhalt angeliefert, so soll der Kunde dies sofort dem Spediteur reklamieren und die Annahme verweigern. Es ist in diesem Fall sofort mit fotozentrum Kontakt aufzunehmen.

§5 Gewährleistung und Mängelhaftung

(1) Wir erledigen die uns übergebenen Aufträge gewissenhaft und sorgfältig. Sollte trotzdem eine Lieferung Mängel aufweisen und zur Reklamation Anlass geben, muss diese innerhalb 8 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich angemeldet werden. Sind die Beanstandungen berechtigt, leisten wir nach Rücksendung der beanstandeten Teile entweder nach unserer Wahl vollwertigen Ersatz, Preisnachlass oder Rückerstattung des Kaufpreises. Ansprüche auf Schadensersatz können nicht geltend gemacht werden. Wir sind zu irgendwelchen Leistungen aber nicht verpflichtet, solange der Käufer seine Vertragspflichten nicht erfüllt.

(2) fotozentrum übernimmt keine Haftung für den Verlust oder Beschädigung von Bilddateien, Dias, Filme, Bilder usw. die vom Kunden per Post oder über elektronische Datenübertragung an fotozentrum versandt werden.

(3) fotozentrum übernimmt keine Haftung, wenn gelieferte Filme, Repros, Dias, Abzüge etc. mit Satzfehlern oder anderen Mängeln für Inserate, Auflagendruck etc. weiterverwendet werden, selbst wenn vom Kunden Schadenersatz von dritter Stelle verlangt wird. Es besteht die Pflicht des Kunden, die gelieferten Waren vor der Weiterverwendung zu überprüfen, auch wenn ihm vorher Korrekturabzüge zugesandt worden sind. fotozentrum haftet nicht für unklare oder unvollständige Angaben des Kunden

(z. B. infolge Unleserlichkeit des Manuskripts).

(4) Mängel eines Teiles der Lieferung können nicht zur Beanstandung der ganzen Lieferung führen. Es kann nur Minderung, nicht aber Wandelung oder Schadenersatz geltend gemacht werden. fotozentrum hat das Recht der Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

(5) Die Gewährleistungspflicht erlischt, wenn die gelieferte Ware verändert, unsachgemäß behandelt oder verarbeitet wird. Für Fremderzeugnisse haftet fotozentrum nicht.

(6) Handelsübliche oder geringe, technisch nicht vermeidbare Abweichungen der Qualität, Farbe, Bildbeschnitt oder Farbverschiebungen zwischen den Originaldaten und dem Endprodukt berechtigen nicht zur Mängelrüge. Eine Qualitätseinbuße durch eine mangelhafte Qualität

(zum Beispiel Auflösung) der Originalbilddaten stellt ebenfalls keinen Mangel da.

(7) Für Mängelfolgeschäden jeglicher Art, besonders auch hervorgerufen durch unsere Farbprodukte oder das Verkleben oder Ablösen von Selbstklebefolien und -schriften übernehmen wir keine Haftung.

(8) Korrekturabzüge sind vom Kunden auf Satzfehler und sonstige Fehler zu prüfen und uns schriftlich für druckreif zurückzugeben. Wir haften nicht für vom Kunden übersehene Fehler. Bei kleineren Aufträgen oder wird die Übersendung eines Korrekturabzuges nicht verlangt, beschränkt sich die Haftung für Satzfehler auf grobes Verschulden.

(9) Vom Kunden beschafftes Material ist uns frei Haus zu liefern. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit oder Eignung des angelieferten Materials. Für Mängel, die einem Material anhaften, das vom Kunden zur Verarbeitung zur Verfügung gestellt wird, haften wir nicht und sind insoweit auch nicht zu besonderen Untersuchungen verpflichtet. Die Prüfung, ob die vom Kunden gewünschte Ware sich für den vorgesehenen Verwendungszweck eignet, ist Pflicht des Kunden. Ausfallzeiten oder Mehraufwendungen durch Mängel am gelieferten Material sind vom Kunden zu erstatten.

(10) Bei den Aussagen zur Wasserfestigkeit und UV-Beständigkeit bei unseren FineArt-, Museums- und Kunstdrucken stützen wir uns komplett auf die Herstellerangaben von Hewlett Packard und Hahnemühle. Wir übernehmen diese Qualitätszusage nur bei Verwendung von Originalmedien und Verbrauchsmaterial dieser Hersteller. Sollte im Einzelfall ein Qualitätskriterium nicht erreicht werden, so übernehmen wir hierfür keine Haftung.

(11) Alle Empfehlungen oder Beratungen im Zusammenhang mit dem Verkauf unserer Produkte oder in Bezug auf das Produkt selbst erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen unter Ausschluss jeglicher Haftung mit Ausnahme einer Haftung für vorsätzliche Schädigung.

§6 Zahlungen

(1) Der Versand der Waren erfolgt nach Vorkasse. Die Bezahlung im Direktvertrieb erfolgt in bar oder durch Bankeinzug ohne jeden Abzug. Im Falle einer zurückgegebenen Lastschrift ist der Kunde in vollem Umfange zum Ersatz der anfallenden Bankgebühren verpflichtet.

(2) Wird eine Zahlung durch Banküberweisung vereinbart, so ist die Zahlung innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum fällig. Bei Zielüberschreitungen tritt ohne Mahnung Verzug ein. Es werden Verzugszinsen in Höhe von 2 % über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank berechnet.

(3) Teillieferungen sind innerhalb der genannten Fristen zu bezahlen.

(4) Werden uns nach Annahme eines Auftrages Umstände bekannt, die die Kreditwürdigkeit des Käufers nach unserem Dafürhalten zweifelhaft erscheinen lassen, so sind wir nach unserer Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder nur gegen Vorkasse oder Sicherheitsleistung zu liefern.

(5) fotozentrum ist jederzeit berechtigt, wenn der Besteller auch nur mit einer Teilzahlung in Verzug gerät, die gesamte Restforderung nebst Nebenansprüchen sofort fällig zu stellen oder die Vorauserfüllung noch offener Leistungen abzulehnen und

(oder) unter Setzung einer Nachfrist von 8 Tagen vom Vertrag zurückzutreten.

(6) Der Kunde ist nicht berechtigt, gegenüber fälligen Zahlungsansprüchen ein Zurückbehaltungsrecht geltend zu machen oder Aufrechnung zu erklären. Dies gilt auch im Falle etwaiger Beanstandungen der Ware.

§7 Eigentumsvorbehalt

(1) Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises inklusive Umsatzsteuer sowie bis zur Erfüllung aller im Zeitpunkt der Lieferung bestehenden oder später entstehenden Forderungen gegen den Kunden, behalten wir uns das Eigentum an der gelieferten Ware - Vorbehaltsware - vor.

(2) Wird die Vorbehaltsware durch den Kunde zusammen mit anderen nicht von uns gelieferten Stoffen zu einer neuen Sache verarbeitet, erwerben wir an der neuen Sache Miteigentum in Höhe des Wertes unserer Vorbehaltsware und der Umsatzsteuer.

(3) Für den Fall, dass der Kunde die Vorbehaltsware veräußert, gilt bereits bei Abschluss des Kaufvertrages als vereinbart, dass die aus der Veräußerung resultierende Kaufpreisforderung einschließlich der Umsatzsteuer in voller Höhe auf uns übergeht.

§8 Urheberrecht und Datenschutz

(1) Das Urheber- und Vervielfältigungsrecht in jeglichem Verfahren und zu jeglichem Verwendungszweck an unseren Bildern, Fotos, Skizzen, Entwürfen, Originalen, Filmen, digitalem Datenbestand und dergleichen verbleibt vorbehaltlich ausdrücklicher anderweitiger Regelung bei fotozentrum.

(2) Für vom Kunden zur Verfügung gestellte Manuskripte, Filme, Fotos und andere Gegenstände, die nach Erledigung des Auftrages binnen einer Woche nicht abgefordert sind, übernehmen wir keine Haftung. Wir übernehmen nicht die Archivierung von Daten, Filmen etc. für den Kunden. Abweichende Vereinbarungen müssen schriftlich erfolgen.

(3) Für die Prüfung des Vervielfältigungsrechts von Bildern, Fotos, Druckvorlagen usw. ist der Kunde allein verantwortlich. Bei allen uns übermittelten Aufträgen zum Scan oder Druck werden die erforderlichen Urheber-, Marken- oder sonstigen Rechte des Kunden vorausgesetzt. Der Kunde haftet für alle Folgen, die aus einer Verletzung der vorgenannten Rechte entstehen, und stellt uns von jeglicher Haftung frei bei einer Inanspruchnahme durch einen Dritten.

(4) Mit Abgabe des Auftrags garantiert uns der Kunde, dass die Inhalte der gelieferten Bilder oder Bilddateien nicht gegen Jugendschutz- und Strafgesetze, insbesondere gegen die Vorschriften zur Verbreitung von Kinderpornographie (§184 StGB), verstoßen. Ebenso versichert uns der Kunde, dass keine illegalen, verfassungswidrigen, diskriminierende Aussagen und Darstellungen übersandt werden sowie keine allgemeinen Persönlichkeitsrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzt werden. Wir behalten uns vor, bei einem Verstoß gegen die Zusicherung unverzüglich Anzeige zu erstatten.

(5) Dem Kunden ist bekannt und er willigt darin ein, dass die zur Abwicklung des Auftrags erforderlichen persönlichen Daten auf Datenträgern gespeichert werden. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Die vertrauliche Behandlung dieser Daten ist selbstverständlich. Der Kunde hat jederzeit das Recht, die Nutzung der personenbezogenen Daten löschen zu lassen.

(6) Der Kunde hat die Möglichkeit zur freiwilligen Anmeldung auf der Internetseite für den Newsletter und um Kontaktdaten bei zukünftigen Bestellungen automatisch zur Verfügung zu haben. Diese Daten können vom Kunden jederzeit gelöscht werden.

§9 Sonstiges

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Teile der Firmensitz von fotozentrum. Die Beziehungen zwischen Kunde und fotozentrum unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland, dies gilt auch bei allen Geschäften mit ausländischen Partnern. Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Lieferbedingungen oder des Liefergeschäfts unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. geschlossen werden.

Widerrufsbelehrung

Informationen zum Dienstleister:

Harald Hannawald
Banater Straße 10
86179 Augsburg
Tel 0821 888807
e-mail: harald.hannawald(at)fotozentrum.org
UmsatzsteuerID-Nummer:
Betriebsnummer

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht entfällt, da kein Verkauf angeboten wird

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt am Tag nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an:

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Der Verkäufer hat stets die Kosten der Hinsendung und grundsätzlich die Kosten der Rücksendung zu tragen. Sie haben hingegen im Fall einer vorherigen vertraglichen Vereinbarung die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ausnahme

Ein Widerrufsrecht besteht gemäß § 312d (4) nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

Ende der Widerrufsbelehrung

Weitere Informationen

Die wesentlichen Merkmale und Dienstleistungen unserer Produkte sind auf den Internetseiten beschrieben. Die Preise unserer Produkte können Sie sich im Internet über den Preisrechner berechnen lassen. Der angegebene Preis beinhaltet die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Versandkosten werden noch hinzugerechnet. Die Bezahlung erfolgt über Vorkasse oder Paypal.

Information über das Zustandekommen des Vertrags

Über unsere Preisrechner können Sie sich die gültigen Preise für die gewünschten Produkte errechnen lassen. Diese Produkte können Sie in den Warenkorb einlegen. Im Warenkorb hinterlegte Produkte und bereits hochgeladene Bilder können Sie verändern oder wieder löschen. Über die Adresseingabe können Sie sich mit Namen, Adresse, E-Mail-Adresse anmelden.

Nach Bestellung erhalten Sie eine Bestätigung über den Eingang Ihres Auftrages bei uns. Damit kommt der Vertrag jedoch noch nicht zustande. Der Vertrag kommt erst dann zustande, wenn Ihnen eine Auftragsbestätigung per Mail zugesendet wurde.

Fotozentrum